top of page

Reisnudelpfanne mit Sojaschnetzel oder Jackfruit

Zuckerschoten, Möhren und Frühlingszwiebeln!





Dieses Gericht ist eins meiner Favoriten! Es schmeckt so gut und ist perfekt, wenn du nicht lange in der Küche stehen willst. Dazu eignet es sich auch noch zum Vorkochen für zwei Tage.


Für 4 Personen oder für 2 Personen für 2 Tage. Du kochst nur für dich? Dann reduziere die Menge einfach um die Hälfte und werde 2 Tage satt :)


Du brauchst:


1 Packung Reisnudeln

1 Packung grobe Sojaschnetzel oder 200 g Jackfruit

1 Packung Zuckerschoten

2 Möhren

2 Zehen Knoblauch

5 EL Sojasoße (oder mehr nach Geschmack)

Ca. 100 g Sprossen (Zum Beispiel: Mungdal)

Sesamöl oder Rapsöl

1 Bund Frühlingszwiebeln

1 Limette

40 g Erdnüsse


So geht's:


Die Reisnudel nach Packungsanleitung zubereiten.

Sojaschnetzel nach Packungsanleitung zubereiten oder Jackfruit zupfen.

Die Möhren grob raspeln oder in dünne Streifen schneiden. Frühligszwiebeln, Zuckerschoten und Sprossen waschen. Die Frühlingszwiebeln klein schneiden. Erdnüsse hacken.

Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und Knoblauch mit Sojaschnetzel oder Jackfruit leicht anbraten.

Die Reisnudeln und die Sojasoße dazugeben und vermischen. Ca. 150 ml Wasser dazugeben, dann

Möhren und Zuckerschoten dazugeben, zudecken und 5 Minuten köcheln lassen. Ggf. etwas Wasser dazugießen, damit es nicht anbrennt. Sprossen, Frühlingszwiebeln, Erdnüsse und Zuckerschoten dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasoße und etwas Limettensaft abschmecken.







Comments


bottom of page