Unter Volldampf…

Aktualisiert: 9. Aug.

Ist Stress dein dauerhafter Begleiter?


Er belastet deine Gesundheit massiv!


Vedauungsstörungen sind mittlerweile völlig normal geworden. Sind sie aber nicht. Dauerstress ist ganz schön tückisch und meldet sich auch dort im Körper, wo du es gar nicht vermutest.


Schau mal:


⚡ Denken: Dauerstress wirkt sich auf dein Konzentrations- und Denkvermögen aus. Dein Gedächtnis wird schlechter und es wird schwieriger sinnvolle Entscheidungen zu treffen. Müdigkeit und Erschöpfung kommt hinzu.


⚡ Muskeln: Schmerzhafte Verspannungen, meistens im Nacken – und Schulterbereich. Zittern, Zähneknirschen, Fußwippen. Gelenkentzündungen werden auch durch chronischen Stress gefördert.


⚡ Immunsystem: Stress macht besonders anfällig für Infekte. Du brauchst auch länger um gesund zu werden. Dauerhafter, belastender Stress schwächt deine Abwehr.


⚡ Blutzucker: Stress kann den Blutzucker Spiegel ansteigen lassen. Besonders für Diabetiker:innen ein Problem.


⚡ Hormone: Stress wirkt sich auf viele Körperfunktionen aus, die hormonell gesteuert werden. Der weibliche Zyklus kann auch auf Stress reagieren. Auch schwanger zu werden kann dadurch erschwert werden.


⚡ Herz: Herz-Kreislauf Erkrankungen werden durch chronischen Stress verschlimmert. Auch Asthma.


Stress lässt sich nicht immer vermeiden. Es ist aber wichtig, dass du weisst wie du mit Stress umgehst. Entspannung, Pausen und in die Natur gehen ist unfassbar hilfreich. Auch deine Bedürfnisse zu kennen und sie zu leben.


PS: Apropos Bedürfnisse, bald startet mein Kurs, in dem es genau darum geht. Mach noch bei meiner Umfrage mit. Der Link ist in meiner Bio. Kannst dir so einen Platz für 0 € sichern.


Auf einer Skala von 1 bis 10 (1 sehr schlecht, 10 Stress? Was ist das?), wie hoch ist dein Stresslevel aktuell?


Drücker, Katharina